www.sc04-tuttlingen.de http://www.sc04-tuttlingen.de de Advents-Brunch http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-adventsbrunch/ 2018-11-08 Jeweils an den Adventsonntagen bieten wir Ihnen ein ausgewogenes und reichhaltiges Brunch-Büffet im Wintergarten der S4 Club Lounge mit kalten und warmen Köstlichkeiten sowie ein Glas Sekt, einem Schokoladenbrunnen und frischen Früchten. Wie kann ein Tag besser starten als mit einem leckeren Frühstück? Entfliehen Sie dem vorweihnachtlichen Stress für ein paar Stunden und lassen Sie sich und Ihre Liebsten bei einem schönen Ambiente von uns verwöhnen.Beginn 10:00 Uhr (Büffet bis 15:00 Uhr)Reservierungen erforderlich. Preis: 18,00 € pro Person inkl. Speisen, Kaffee, Tee, Säfte und Sekt.Wir freuen uns auf Sie.Jürgen Trettner und das S4 TeamReservierungen unter: Trettner1@gmx.deoder 0160/6707751 GANS DOLL http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-gans-doll/ 2018-11-08 Wenn die Blätter von den Bäumen fallen und es früher dunkel wird……Weckt unser Gans-Angebot in der S4 Club Lounge die Winterlebensgeister, denn abSa., 10.November bis zum So., 25.November2018 dreht sich alles um die Gans.Genießen Sie die langsam im Ofen gegarte Spezialität mitunseren Beilagen, Rotkohl, Klößen, Maronen und nicht zuvergessen, die lecker Soße dazu.Stimmt Sie so auf die gemütliche Zeit des Jahres einEs wünscht Ihnen einen Guten AppetitJürgen TrettnerReservierungen unter: Trettner1@gmx.deoder 0160/6707751 OKTOBERFEST WOCHEN 2018 http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-oktoberfest-wochen-2018/ 2018-09-22 O’ zapft is!!!von Mittwoch, 26.09.2018 bis Sonntag, 07.10.2018mit deftigen Schmankerln(alles was den Magen so dratzelt) und festlichem Bier(Maß) verwöhnen wir Euch hier.Samstag, 29.09.2018 zünftige Live-Musikmit„Pedro“Wir freuen uns auf Euch(gerne auch in Tracht).Jürgen Trettner mit seinem Team der Club-Lounge.Reservierungen gerne, Telefon: 0160/6707751oder Trettner1@gmx.deUnsere Öffnungszeiten in der S4 Club-Lounge sind wie folgt:Mi. bis Fr. ab 17.00 UhrSa. ab 15.00 Uhr, durchgehend warme KücheSo. ab 11.00 Uhr, durchgehend warme Küche Bericht: AH-Fussball http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-bericht-ah-fussball/ 2018-09-03 Die Abteilung Fußball AH des SC 04 Tuttlingen besteht aktuell aus 61 Mitgliedern im Alter zwischen 30 und 70 Jahren.Der Hauptverein wurde auch in diesem Jahr durch diverse Spenden unterstützt. Des Weiteren wurden bei Veranstaltungen/Aktionen ehrenamtliche Helferstunden geleistet.An dieser Stelle ein Danke schön! an alle Helfer für den geleisteten Einsatz.Auch die Gemeinschaft ist uns sehr wichtig, neben dem gemütlichen Hock nach dem Training wurden auch verschiedene Freizeitaktivitäten gemeinsam durchgeführt, wie. z.B. eine Quad-Tour, ein Besuch des Cannstatter Wasen, eine Vatertags-Wanderung, ein Wochenendausflug zu einem Spiel des SC Freiburg und ein zünftiger Stammtischhock beim Honberg-Sommer.Die Saison 2017/2018 verlief hinsichtlich aktiven Spielbetriebs in Form von Freundschaftsspielen, Turnierausrichtung und/oder -teilnahme aufgrund einer aktuell nicht vorhandenen eigenen AH-Stammmannschaft zum einen und mangelnde Teilnahme anderer AH-Mannschaften zum anderen, eher ruhig. Auch hier ein Danke schön! an alle Spieler für den geleisteten Einsatz.Der AH-Trainingsbetrieb erfreut sich reger Beteiligung. Es finden sich im Schnitt ca. 15 Sportskameraden zum Training ein.Das Training findet immer donnerstags statt. Von April bis Oktober um 19.30Uhr im Donaustadion.In den Wintermonaten von November bis März trainieren wir ab 20:00h in der Halle am Donaustadion. Des Weiteren gibt es für diejenigen, die nicht mehr am Training teilnehmen können, parallel zu den Trainingszeiten eine Binokel- und Skatrunde in der Lounge des SC04 Tuttlingen.Wer sich aktiv in unsere AH Gemeinschaft einbringen möchte, ist jederzeit herzlich willkommen. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitgliedern und würden uns freuen Interessierte bei uns begrüßen zu dürfen. Am besten einfach bei einem Training oder in der Lounge des SC04 Tuttlingen vorbei kommen.Ansprechpartner für weitere Informationen sind Fabian Stuckenbrock, Kai Priebe und Martin Klumpp. Bericht: D-Juniorinnen http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-bericht-d-juniorinnen-2018/ 2018-09-03 Die erste Saison der D Juniorinnen liegt hinter uns.Es waren erste Erfahrungen der Mädchen im Fußball.Die Ergebnisse waren unterschiedlich erfolgreich,doch von Spiel zu Spiel immer ein Fortschritt zu sehen.Während der Saison kamen immer mehr Mädchen zum Schnuppern,wo wir dann mittlerweile über 20 Kids zwischen 8 und 12 Jahren im Training haben.Noch vor der Saison übernahmen Simone Schoch,Anna-Maria Beck und Conny Maurer die D Mädchen,die bis dahin nur Training ohne Spielbetrieb hatten.In der neuen Saison wollen wir wieder fleißig Punkte sammeln und jedes Training dazu lernen.Über tatkräftige Unterstützung von Zuschauern würden wir uns sehr freuen.Trainingszeiten Donnerstag 18.30-20.00Hintere Reihe v.l.n.r. Trainerin Conny Maurer,Jasmin Rist, Ilva Morgenstern,Antonia Knittel,Dalin Mutzhaus,Meryem Erzengin,Melissa,Josephine Teichmann,Trainerin Anna-Maria Beck Vorne v.l.n.r.Maja Filipovic,Klara Maria Eisen,Pearl Hoffmann,Safiya Dickhaut,Alicia Bartler,Elena Filipovic Vorne liegend Evla Elmas Auf dem Bild fehlen:Trainerin Simone Schoch,Annika Moslanka,Amelie Homburg,Valerie Günthinger,Chisola Ernesto D-Junioren gewinnen Partnerstädte-Turnier in Waidhofen an der Ybbs (A) http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-d-junioren-gewinnen-partnerstaedte-turnier-juli-2018/ 2018-07-11 Unsere D-Junioren sind im Rahmen eines Partnerstädte-Turniers nach Waidhofen an der Ybbs (A) gefahren. Insgesamt 7 Mannschaften haben an dem Turnier teilgenommen; außer dem Team des SC04 noch Mannschaften aus Waidhofen, Ybbsitz, Freising und 3x Möhringen. Gespielt wurde jeweils 11 Minuten im Modus jeder gegen jeden, wobei die beiden Erstplatzierten direkt im Finale waren. Unsere Jungs schafften den Finaleinzug mit Siegen über Möhringen 2 (3:0) und Möhringen 3 (2:0), sowie Unentschieden gegen Möhringen 1, Waidhofen, Freising (jeweils 0:0) und Ybbsitz (1:1).Das Finale gegen Ybbsitz blieb nach 15 Minuten ebenfalls torlos, sodass ein Elfmeterschießen über den Turniersieg entscheiden musste. Dieses konnten unsere D-Junioren dann mit 3:2 für sich entscheiden. Sichtungstag http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-sichtungstag-07062018/ 2018-06-07 Ihr seid fußballbegeistert und möchtet Eure Fähigkeiten unter Beweis stellen? Dann meldet Euch an zu unserem Sichtungstag am 07.06.2018 von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Donaustation in Tuttlingen.Die Jugendabteilung (U8 – U19) des SC04 Tuttlingen sucht talentierte Spieler für die Jugendmannschaften. Bei einem Sichtungstraining mit unseren erfahrenen Jugendtrainern kann jeder sein fußballerisches Können zeigen. Ob Hobby- oder bereits Vereinsspieler, alle jungen Talente aus der Region sind herzlich eingeladen.Meldet Euch gleich an unter www.sc04-tuttlingen.de/anmeldung/ FC Radolfzell gewinnt 1. INTERSPORT BUTSCH Junior Cup http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-fc-radolfzell-gewinnt-1-intersport-butsch-junior-cup-2018/ 2018-06-06 FC Radolfzell (blaue Trikots) gewinnt Endspiel mit 2:1 gegen den SSV Reutlingen 1.Am Samstag, 02.06. fand im Donaustadion der 1. INTERSPORT BUTSCH Junior Cup für U10 Junioren des SC 04 Tuttlingen statt. Insgesamt zehn Mannschaften nahmen am Turnier teil. In der Gruppe A spielten: FV Ravensburg, FC Radolfzell, BSV Schwenningen, SSV Reutlingen 2, SC 04 TTuttlingen 1; in der Gruppe B: TSV Neu-Ulm, SSV Reutlingen 1, SV Zimmern, VfL Pfullingen, SC 04 Tuttlingen 2. Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten der beiden Gruppen qualifizierten sich für das Halbfinale.Bei bestem Fußballwetter boten die Mannschaften auf dem großen Rasenplatz des Donaustadions tolle Spiele. Nach der Vorrunde setzten sich in der Gruppe A der FC Radolfzell mit 12 Punkten und 19:1 Toren als Erster und der SSV Reutlingen 2 mit 7 Punkten und 10:4 Toren als Zweiter durch. In der Gruppe B kam der SSV Reutlingen 1 mit 10 Punkten und 15:1 Toren auf den ersten Platz. Zweiter wurde der VfL Pfullingen mit 8 Punkten und 9:4 Toren. Die beiden heimischen Teams kamen trotz guter Leistungen leider nicht auf die vorderen Plätze.Nach einer kurzen Gewitterpause konnten die beiden Halbfinalspiele angepfiffen werden. Hier setzten sich der FC Radolfzell mit 1:0 gegen den VfL Pfullingen und der SSV Reutlingen 1 mit 6:1 gegen den SSV Reutlingen 2 durch. Das Spiel um Platz 3 zwischen dem SSV Reutlingen 2 und dem VfL Pfullingen gewannen die Reutlinger mit 2:1. In einem spannenden Finale setzte sich schließlich der FC Radolfzell mit 2:1 gegen den SSV Reutlingen 1 durch und war somit verdienter Gewinner des 1. INTERSPORT BUTSCH Junior Cup. Von allen Seiten gab es viel Lob für die Organisation des Turniers, und der SC 04 Tuttlingen hofft auf eine Neuauflage im nächsten Jahr. FC Radolfzell gewinnt 1. INTERSPORT BUTSCH Junior Cup http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-fc-radolfzell-gewinnt-ersten-intersport-butsch-junior-cup-2018/ 2018-06-02 Am Samstag, 02.06. fand im Donaustadion der 1. INTERSPORT BUTSCH Junior Cup für U10 Junioren des SC 04 Tuttlingen statt. Insgesamt zehn Mannschaften nahmen am Turnier teil. In der Gruppe A spielten: FV Ravensburg, FC Radolfzell, BSV Schwenningen, SSV Reutlingen 2, SC 04 Tuttlingen 1; in der Gruppe B: TSV Neu-Ulm, SSV Reutlingen 1, SV Zimmern, VfL Pfullingen, SC 04 Tuttlingen 2. Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten der beiden Gruppen qualifizierten sich für das Halbfinale.Bei bestem Fußballwetter boten die Mannschaften auf dem großen Rasenplatz des Donaustadions tolle Spiele. Nach der Vorrunde setzten sich in der Gruppe A der FC Radolfzell mit 12 Punkten und 19:1 Toren als Erster und der SSV Reutlingen 2 mit 7 Punkten und 10:4 Toren als Zweiter durch. In der Gruppe B kam der SSV Reutlingen 1 mit 10 Punkten und 15:1 Toren auf den ersten Platz. Zweiter wurde der VfL Pfullingen mit 8 Punkten und 9:4 Toren. Die beiden heimischen Teams kamen trotz guter Leistungen leider nicht auf die vorderen Plätze.Nach einer kurzen Gewitterpause konnten die beiden Halbfinalspiele angepfiffen werden. Hier setzten sich der FC Radolfzell mit 1:0 gegen den VfL Pfullingen und der SSV Reutlingen 1 mit 6:1 gegen den SSV Reutlingen 2 durch.Das Spiel um Platz 3 zwischen dem SSV Reutlingen 2 und dem VfL Pfullingen gewannen die Reutlinger mit 2:1.In einem spannenden Finale setzte sich schließlich der FC Radolfzell mit 2:1 gegen den SSV Reutlingen 1 durch und war somit verdienter Gewinner des 1. INTERSPORT BUTSCH Junior Cup.Von allen Seiten gab es viel Lob für die Organisation des Turniers, und der SC 04 Tuttlingen hofft auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.BILD: FC Radolfzell (blaue Trikots) gewinnt Endspiel mit 2:1 gegen den SSV Reutlingen 1. EXITUS LIVE - Vatertagstreff http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-exitus-vatertag-2018/ 2018-05-10 Rock & Pop, nicht nur für Väter…..Warum? - VatertagstreffWann? - Donnerstag, 10. Mai 2018 ab 14 UhrWo? - Im Biergarten der S4 Club Lounge Für Speis und Trank ist bestens gesorg!Ein Besuch LOHNT sich!Es freuen sich wieder mal auf EuchOli, Mänzi, Alex, Foxesowie der SC04 Tuttlingen Schwarzwälder Fussballakademie 2018 http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-schwarzwaelder-fussballakademie-2018/ 2018-03-19 An Ostern führt die Fussballakademie Schwarzwald ein Ostercamp auf unserer Anlage durch:Hier erfahren Sie mehr: http://schwarzwaelder-fussballakademie.de/ Bericht zur Hauptversammlung http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-hauptversammlung-2018-bericht/ 2018-03-12 Eine bedeutsame Änderung hat die Jahreshauptversammlung des SC 04 Tuttlingen am Montag im Sportheim geprägt: Rechtsanwalt Bernhard Mußgnug, seit der Fusion von FC 08 und TV Jahn 14 Jahre lang Präsident des Vereins und wegen einer Gerichtsverhandlung in Flensburg verhindert, kandidierte nicht mehr für dieses Amt. Der eher repräsentative Posten bleibt vorläufig unbesetzt. Als Nachfolger des ebenfalls zurückgetretenen Jochen Zeyher rückte Sascha Steiger in den fünfköpfigen Vorstand. Bernhard Mußgnug wurde einstimmig zum Ehrenpräsidenten gewählt.Der 42-jährige Steiger, Inhaber einer Event- und Marketingagentur, der kürzlich das Tuttlinger Restaurant „Leo’s“ übernommen hat, war nach dem Ende der Ära Krane anderthalb Jahre lang Vorstandsmitglied des SC Pfullendorf. Mittlerweile ist er nach Tuttlingen umgezogen. Der Neue im SC-Vorstand übernimmt von Arnulf Hosch das Ressort Geschäftsbetrieb; Hosch wiederum löst Jochen Zeyher als Vorstand Finanzen ab.Die restliche Vereinsführung bleibt wie bisher: Erik Bühler als Vorstand Sport, Tobias Andris als Vorstand Jugend und Rainer Hohner als Vorstand Öffentlichkeitsarbeit. Der Wahlmodus war zuvor geändert worden: Die Ämter sollen weiterhin alle zwei Jahre besetzt werden, jedoch quasi gestaffelt. Um diesen Rhythmus einzuleiten, wurden die Vorstände Sport und Öffentlichkeitsarbeit nur für ein Jahr (Neuwahl also schon 2019) gewählt, die drei anderen für die volle Amtszeit.Voraussetzung für einen Neustart „optimal“Präsident Mußgnug bedauerte in seinem von Arnulf Hosch verlesenen letzten Bericht, es sei dem 2017 wieder einmal aus der Landesliga abgestiegenen SC04 bisher nicht gelungen, sportlich Kontinuität und Nachhaltigkeit zu schaffen – so sei man auch am einstigen Ziel, bis 2014 in die Verbandsliga aufzusteigen, gescheitert. Dagegen lasse sich die Infrastruktur mit saniertem Stadion und Vereinsheim sehen. Deshalb befinde er die Voraussetzungen für einen Neustart als „optimal“.Der Vorstand Öffentlichkeitsarbeit, Rainer Hohner, bedauerte, dass der SC 04 beim „Public Viewing“ zur Fußball-WM einen Rückzieher machen musste – gescheitert sei das Vorhaben an Auflagen von FIFA und GEMA.Jugend-Vorstand Tobias Andris berichtete von derzeit rund 220 Jugendlichen im SC 04. Bei den in die Verbandsstaffel aufgestiegenen A-Junioren bestehe allerdings nach dem Weggang zahlreicher im vergangenen Sommer gekommener Spieler nun ein personeller Engpass. Ziel unter der Regie des Jugendleiter-Gespanns Alexander Kempf/Nermin Alagic sei es weiterhin, eigene Spieler an die aktiven Mannschaften heranzuführen. Sechs der insgesamt 20 Jugendtrainer wollen demnächst die C-Lizenz erwerben. Die Fußballfrauen hoffen laut Rainer Schulz auf Besserung der angespannten Personallage dank dem Aufwind im Mädchenbereich.Aktiven-Abteilungsleiter Ralph Tolk wertet den momentanen zweiten Tabellenplatz der ersten Mannschaft als Beweis für die „gute Entwicklung des jungen Teams“. Für die neuformierte 2. Mannschaft bilde der Klassenerhalt das Ziel.Die bisher von Uta Gawlik geführte Damen-Gymastikabteilung hat in der Halle der Ludwig-Uhland-Realschule ein neues Domizil gefunden. Die Herzsportgruppe zählte zum Jahresende 101 Mitglieder. Den Fußball-Senioren fehlen laut Martin Klumpp genügend Spieler für einen konstanten Spielbetrieb.Hauptkassier Dietmar von Döllen betonte, der Verein habe im Geschäftsjahr 2017 „ein sehr gutes Ergebnis abgeliefert“. Der Überschuss lag in fünfstelliger Höhe, auch dank deutlich gesunkener Personalkosten und trotz Wegfalls zweier größerer Sponsoren.Gertraude Ottmar führt jetzt die Damen-Gymnastikgruppe; neuer Kassenprüfer zusammen mit Michael Braun (wie bisher) ist Michael Schaffner. In den Hauptausschuss rücken Ex-Vorstand Jochen Zeyher sowie als Aktiven-Vertreter Carlos Hehl und Jonas Andris.Einem Antrag des Ehrenvorsitzenden Ralf Kanzleiter gaben die knapp 80 Versammlungsteilnehmer nach kurzer Diskussion teilweise statt: Der Jahres-Beitrag steigt um zehn Euro, für die Herzsportgruppe um fünf Euro und für Familien um 15 Euro.Fünf neue EhrenmitgliederFünf SC-Mitglieder wurden für 50 Jahre Vereins-Zugehörigkeit (einschließlich der beiden Vorgängervereine FC 08 und TV Jahn) zu Ehrenmitgliedern ernannt: Helmut Blessing, Brigitte Fleck, Uta Gawlik, Walter Ottmar und Horst Stengelin. Die goldene Ehrennadel für 35 Jahre Mitgliedschaft erhielten Alfons Haas und Josef Zrinski. Silber für 25 Jahre gab es für Thomas Bitsch, Sebastian Kegreiß, Klaus Martin, Manfred Mußgnug, Uwe Pauli, Sandra Stange und Hannelore Weindinger. Zweiter Platz für C1-Junioren http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-zweiter-platz-fuer-c1-junioren-28022018/ 2018-02-28 Beim Alba-Cup in Dunningen belegten unsere C1-Junioren ein sehr guten zweiten Platz. Gespielt wurde in zwei 5er-Gruppen. Als zweiter ihrer Vorrundengruppe konnten sich unsere Jungs für das Halbfinale qualifizieren, das sie gegen den FC Bad Dürrheim I gewannen und in das Finale einzogen.Das Endspiel gegen den VfB Bösingen war dann eine spannende Angelegenheit. Da es nach regulärer Spielzeit 1:1 stand, musste das Siebenmeter-Schießen entscheiden. Hier hatte die Mannschaft aus Bösingen das bessere Ende für sich und konnte mit 3:2 gewinnen. Dennoch ein toller Erfolg für unserer C1-Junioren! E2-Junioren feiern Turniersieg in Neftenbach (CH) http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-e2-junioren-feiern-turniersieg-in-neftenbach-ch/ 2018-02-03 Am Samstag, 03.02. nahmen unsere E2-Junioren an einem Turnier in Neftenbach bei Winterthur (CH) teil und konnten dieses gewinnen. Gespielt wurde in zwei 5er-Gruppen, wobei sich jeweils die Ersten und Zweiten für das Halbfinale qualifizierten.Der Start ins Turnier verlief für unsere Mannschaft nicht nach Wunsch. Das erste Gruppenspiel ging 0:2 verloren. Im weiteren Turnierverlauf steigerten sich die Jungs und konnten zwei ungefährdete Siege einfahren. Im entscheidenden letzten Gruppenspiel gegen den stärksten Gegner FCS Aliansa Winterthur erkämpfte sich unser Team nach einem 0:2-Rückstand noch ein 2:2-Unentschieden und erreichte so als Gruppenzweiter das Halbfinale.Auch dieses Spiel gegen den SC Binningen war hart umkämpft mit dem besseren Ende für unsere Jungs, die knapp mit 1:0 gewannen.Im Finale gab es dann ein erneutes Aufeinandertreffen mit dem FCS Aliansa Winterthur. Auch diesmal musste unsere Mannschaft einem Rückstand hinterherlaufen, konnte das Spiel aber aufgrund einer spielerisch und kämpferisch sehr guten Leistung drehen und mit 2:1 gewinnen.Ein toller Erfolg für die E2-Junioren und das Trainerteam! Zweiter Platz für D1-Junioren http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-zweiter-platz-fuer-d1-junioren-2018/ 2018-01-28 Beim Turnier des FC Kaltbrunn am Sonntag, 28. Januar belegten unsere D1-Junioren einen sehr guten zweiten Platz. Gespielt wurde in vier 4-er Gruppen, wobei sich jeweils die Gruppenersten für das Halbfinale qualifizierten. Die D1-Junioren starteten mit einem 3:0-Sieg gegen den SV Alpirsbach gut ins Turnier und konnten mit einem Unentschieden gegen die SG Kirnbach/Wolfach 2 und einem Sieg gegen die SpVgg Schiltach 2 als Sieger der Gruppe B ins Halbfinale einziehen.Die D2-Junioren trafen gleich in ihrem ersten Gruppenspiel auf den späteren Turniersieger SpVgg Schiltach 1 und mussten sich hier mit 3:0 geschlagen geben. Trotz zweier Siege und einer guten Leistung im weiteren Turnierverlauf schaffte es die D2 aufgrund des schlechteren Torverhältnisses nicht ins Halbfinale. In der ersten Halbfinalbegegnung konnten sich unsere D1-Junioren mit 2:1 gegen den SV Mitteltal durchsetzen und schafften den Sprung ins Finale, in dem sie sich dann mit 1:4 der SpVgg Schiltach 1 geschlagen geben mussten. Ein tolles Ergebnis und eine gute Leistung unserer Jungs! Aesculap-Cup http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-aesculap-cup-2018/ 2018-01-21 Wir laden Sie herzlich ein zum:Aesculap-CupBeginn 09.00 Uhr, Mühlauhalle TuttlingenFür Speis und Trank ist gesorgt. UNTEN FINDEN SIE DEN SPIELPLAN & DAS TURNIERHEFT ALS PDF-DOWNLOAD Ertan Tasdemirci ist neuer Trainer des SC 04 http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-ertan-tasdemirci-ist-neuer-trainer-des-sc-04/ 2017-06-04 Ertan Tasdemirci, hier am Boden bei einer vorbildlichen Abwehraktion, ist der neue Trainer des SC 04 Tuttlingen. (Foto: arch/hb )Der SC 04 Tuttlingen hat Ertan Tasdemirci zum Cheftrainer befördert. Tasdemirci, ein Tuttlinger Eigengewächs, ist damit Nachfolger des in der vergangenen Woche entlassenen Walter Schneck.„Ertan war für uns der erste Ansprechpartner“, sagt Rainer Hohner, beim SC 04 für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. „Er identifiziert sich voll mit dem Verein und kennt das Umfeld.“ TasdemirciDen vollständigen Artikel finden Sie hier in der LiveApp der Schwäbischen Zeitung. Fatihspor II erreicht den Relegationsplatz http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-atihspor-2-erreicht-den-relegationsplatz/ 2017-06-01 Die dritte Mannschaft des SC 04 Tuttlingen ist Meister der Fußball-Kreisliga C, Staffel 3. Staffelleiter Roger Fischingr aus Harthausen (ganz rechts) überreichte der Mannschaft von Trainer Rainer Schulz (Dritter von rechts) den Meisterwumpel. (Foto: Roland Habel )Lesen Sie hier den ganzen Artikel SC04 trennt sich von Schneck http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-sc-04-trennt-sich-von-schneck/ 2017-05-30 Druck von außen drängt Verein zum Rausschmiss. (Foto: HKB)Tuttlingen sz Paukenschlag beim SC 04 Tuttlingen: Der Fußball-Landesligist hat sich von Trainer Walter Schneck getrennt. Im Umfeld des Vereins habe es Unstimmigkeiten gegeben, sagte Rainer Hohner, im Vorstand für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. „Von Spielern, Zuschauern und Mitgliedern gab es Druck. Da konnten wir nicht anders.“GANZEN ARTIKEL HIER LESEN VATERTAGS-HOCKETSE http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/s4-club-lounge-vatertags-hocketse/ 2017-05-25 Vatertags-Hocketse und Biergarten-Eröffnung an der S4 Club-Lounge.Vereinslokal des SC04 Tuttlingen hinter dem Donau-StadionDonnerstag, 25.Mai 2017 ab 14.00 Uhr„Leckeres“ für Gaumen und Ohren, Rock & Pop nicht nur für die Väter ...„Live Musik“ mit Exitus und den KirnbergerEs freut sich auf Euch, Oli, Mänzi, Alex, Foxe von Exitus sowie Alfred, Daniel von den Kirnberger, der SC04 Tuttlingen e.vnatürlich auch Jürgen Trettner und Erik Bühler mit Ihrem Team der Club-LoungeUnsere Öffnungszeiten in der S4 Club-Lounge sind wie folgt:Di. bis Fr. ab 17.00 UhrSa. ab 13.00 Uhr, durchgehend warme KücheSo. ab 11.00 Uhr, durchgehend warme Küche Ehrenamtspreis http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-ehrenamtspreis/ 2016-12-06 Wir freuen uns mit Hilde Rieck und Hilde Müller, die den Ehrenamtspreis gewonnen haben.Bildquelle: Bezirk Schwarzwald Neuer Pächter für die S4 Club-Lounge http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-neuer-paechter/ 2016-10-27 Tuttlingen (clst) - Die S4 Club-Lounge hat einen neuen Pächter: Zum 15. Oktober übernimmt Jürgen Trettner die Leitung des schmucken Lokales beim Donaustadion. Vielen Tuttlingern ist er noch aus der Zeit in Erinnerung, als er als Pächter den Vincenz Weinkeller führte, und danach dann als selbständiger Gastronom das La Vie am Place de Draguignan. Nun kommt der ge-lernte Koch nach fünf Jahren Abwesenheit wieder in die Donaustadt zurück, um die Lei-tung des Vereinslokals zu übernehmen, das übrigens für alle Gäste offen steht (nicht nur Vereinsmitgliedern).„Ich hatte mich immer wohl gefühlt in Tuttlin-gen“, erklärt Jürgen Trettner, der in den ver-gangenen Jahren als Küchenchef bei einer Metzgerei mit Partyservice tätig war. Für die S4 Club Lounge hat er viele Ideen, die er nach und nach umsetzten möchte. Zunächst hat er die Speisekarte geändert, die Auswahl an warmen und kalten Speisen vergrößert. „Es wird gutbürgerliche, deutsche Küche geben, wie zum Beispiel Zwiebelrostbraten, oder Leberle“, bemerkt Trettner, aber auch Gerichte der anspruchsvolleren Küche, denn: Jürgen Trettner hat seine Ausbildung in einem französisch-italienischen Restaurant absolviert und danach in zahlreichen Hotels und Restaurants in der Schweiz und in Berlin sein Können erweitert und vertieft.Im geschmackvoll eingerichteten Gastraum mit seinen rund 90 Sitzplätzen, dem Winter-garten mit den Lounge-Sesseln (etwa 25 Plätze), der Sonnenterrasse und dem Bier-garten vor dem Eingang hat er viel vor. „Ich möchte verschiedene Events anbieten, wie Weinproben, Themenabende, oder ein Schlachtfest, das in diesem Jahr am Sams-tag, 5., und Sonntag, 6. November sein wird“, erzählt er.Für alle Fußballinteressierten steht in der S4 Club Lounge Sky zur Verfügung – und die Spiele werden auf eine Großbildleinwand übertragen. Außerdem gibt es ein separates Nebenzimmer mit rund 25 Sitzplätzen, einem Tageslichtprojektor und Beamer, das Vereine, Firmen, oder andere Gruppierungen für ihre Sitzungen, oder Tagungen re-servieren können. Auch das gemütliche Lo-kal kann für Anlässe jeglicher Art, Geburts-tage, Hochzeiten, Taufen und vielem mehr von Jedermann mehr reserviert werden. Selbst für geschlossene Gesellschaften, die ihren Caterer mitbringen (die Getränke müs-sen allerdings über das Lokal bezogen wer-den) steht das „Vereinsheim“ zur Verfügung.Die S4 Club Lounge besteht seit 2011 und wurde bisher von den Vereinsmitgliedern selbst betrieben. „Bis auf einen Pächter vor Jürgen Trettner“, bemerkt Vorstandsmitglied Rainer Hohner. „Es bestand schon immer der Wunsch bei den Fußballplätzen am Sta-dion ein Vereinsheim zu bauen“, berichtet er weiter. „Allerdings wollten wir kein typisches Vereinslokal, sondern eine gehobenere deutsche Gastronomie für alle, nicht nur für Vereinsmitglieder, und für alle Anlässe.“ Dass die Vereinsmitglieder das in Eigenre-gie nicht mehr stemmen konnten wurde im-mer deutlicher. „Deshalb haben wir uns jetzt für einen absoluten Fachmann, Küchen-meister Jürgen Trettner entschieden“, betont Rainer Hohner. „Einen Fachmann, der sich in der Branche bestens auskennt, und der die S4 Club Lounge mit seiner Küche und seinen Ideen beleben wird.“Informationen:Die Öffnungszeiten der S4 Club-Lounge sind: Montag, Ruhetag; Dienstag bis Freitag, jeweils von 17 bis 24 Uhr (warme Küche 17 bis 22 Uhr); Samstag von 13 bis 24 Uhr (warme Küche, 13 bis 22 Uhr); Sonntag von 11 bis 22 Uhr (warme Küche 11 bis 21 Uhr). Für Gesellschaften jeglicher Art werden auch Sonderöffnungszeiten angeboten. Weitere Informationen, Anfragen und Reservierungen unter Telefon 0160 / 670 77 51. 2te Chance für 3te Mannschaft http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-3te-mannschaft-zweite-chance/ 2016-10-25 Der Vorstand des Sc04 Tuttlingen gibt der 3ten Mannschaft, welche Ausschließlich aus Flüchtlingen besteht,eine zweite Chance.Die 3 betroffenen Spieler wurden vom Verein auf unbestimmte Zeit suspendiert undfür den Rest der Mannschaft gab es eine Abmahnung in Form von zusätzlichen Arbeitseinsätzen.Nach einer Anhörung der gesamten Mannschaft einschließlich Trainer, Paten einzelner Spieler sowie Betreuer und Zuschauer, dieVor Ort waren, sind wir zur Überzeugung gekommen, dass diese Mannschaft eine zweite Chance verdient hat. Da sich die Flüchtlinge in der bisherigen Spielzeit mehr als Fair und Sportlich verhalten haben und des weiteren sie sich auch innerhalb des Vereins, neben dem Fußball spielen, bei anfallenden Arbeitseinsätzen ihre Arbeitskraft zur Verfügung gestellt haben.Der Vorstand Ich kann nicht sagen, wir wollen Achter werden http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-ich-kann-nicht-sagen-wir-wollen-achter-werden/ 2016-08-09 Tuttlingen - Der Fußball-Landesligist SC 04 Tuttlingen geht zuversichtlich in die Saison 2016/17. Los geht es am Samstag, 13. August, um 15.30 Uhr mit dem Auswärtsspiel beim Aufsteiger SpVgg Freudenstadt. Das Saisonziel ist ein Platz unter den ersten sechs Mannschaften.Die sportliche Leitung liegt in den Händen von Walter Schneck. Der erfahrene Trainer hat Francesco Pastore abgelöst. Der 61-jährig...Den vollständigen Artikel finden Sie hier in der E-Paper App der Schwäbischen Zeitung. A-Jugend, NEUER MEISTER BEZIRKSSTAFFEL http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-a-jugend-meister-bezirksstaffel/ 2016-06-13 Wir gratulieren der A-Jugend zum Meistertitel der Bezirksstaffel und wünschen ihr Glück im Spiel um den Aufstieg in die Verbandsstaffel. Aufstiegsspiel F-Team http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-aufstiegsspiel-f-team/ 2016-06-12 Unser F Team spielt am Sonntag um den Aufstieg zur Bezirksliga um 15.30 Uhr in Wellendingen. Trainer F. Pastore verabschiedet. http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-verabschiedung-pastore/ 2016-06-09 Tuttlingen – Fußball-Landesligist SC 04 Tuttlingen hat am Samstag im Donaustadion vor dem letzten Saison-Punktspiel gegen den FC Rottenburg seinen bisherigen Trainer Franceso Pastore (Mitte) verabschiedet. Der Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit, Rainer Hohner (rechts) und der Vorstand Sport, Erik Bühler (links), überreichten dem 56-Jährigen einen Geschenkkorb und für seine Frau einen Blumenstrauß. Pastore, zuvor Co-Trainer, hatte Ende Oktober 2015 den zurückgetretenen Ralf Hellmer als Cheftrainer abgelöst und dann zum letztlich doch noch sicheren Klassenerhalt geführt. Am Samstag machte ihm seine Mannschaft mit dem dritten Sieg hintereinander, dem 3:2 (nach 0:2-Rückstand) gegen Rottenburg, auch sportlich ein schönes Abschiedsgeschenk. Damit verbesserte sich der SC 04 in der Abschlusstabelle noch auf Rang sieben. (roha)Foto: HMK Walter Schneck wird Trainer des SC 04 Tuttlingen http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-walter-schneck/ 2016-04-24 Tuttlingen kb Der Fußball-Landesligist SC 04 Tuttlingen hat Walter Schneck als neuen Trainer für die nächste Saison verpflichtet. Der Pfullendorfer löst nach Rundenende Francesco Pastore ab. Der 56-jährige Pastore, der nach dem Rücktritt von Ralf Hellmer im Oktober vergangenen Jahres vom Co- zum Cheftrainer aufgestiegen war, hatte den Verantwortlichen frühzeitig mitgeteilt, nicht für eine weitere Saison zur Verfügung zu stehen.QUELLE: http://schwaebische.de/_arid,10439282 „SC ist für mich kein Verein wie jeder andere“Walter Schneck freut sich auf Aufgabe in Tuttlingen – Bühler: „Trainer bringt sehr viel Erfahrung mit“ Tuttlingen sz Der Fußball-Landesligist SC 04 Tuttlingen setzt in der kommenden Saison auf einen sehr erfahrenen Trainer. Der Fußball-Lehrer Walter Schneck auf Pfullendorf wird die Donaustädter ab dem 1. Juli trainieren und damit Nachfolger von Francesco Pastore. Für den 61-Jährigen ist es bereits das dritte Engagement bei dem 2004 aus der Fusion vom FC 08 und TV Jahn hervorgegangenen SC 04.QUELLE: http://www.schwaebische.de/sport/ ... Generalversammlung 2016 http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-generalversammlung/ 2016-03-23 Am 23.03.2016 um 19:30 Uhr findet unsere Generalversammlung im S4 Heim statt. Der Vorstand dankt allen ehrenamtlichen Helfern http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-der-vorstand-dankt-allen-ehrenamtlichen-helfern/ 2015-11-05 Malib Mehacevic (rechts) mit seinem Team (von links): Maren Mußgnug, Sami Khalifi, Sabina Mehacevic, Benjamin Becker, Julia Bänsch, Michaela Christalle. (Foto: Dorothea Hecht)Tuttlingen sz Eins stellt Jochen Zeyher gleich klar: „Wir geben die Lounge nicht ab, weil sie nicht läuft.“ Vielmehr muss das Vorstandsmitglied für den Geschäftsbetrieb des SC 04 Tuttlingen einräumen: „Wir haben es mit dem Verein einfach nicht geschafft.“Seit 1. November hat die S4-Lounge, das Vereinsheim des SC 04 Tuttlingen, deshalb zum ersten Mal einen Pächter.Seit ziemlich genau vier Jahren gibt es die „S4 Club Lounge“, wie sie ganz offiziell heißt. Für die meisten ist sie einfach das Vereinsheim des SC 04, direkt am Donaustadion. Als der Verein sie 2011 eröffnete, war geplant, sie als genau das zu betreiben, als Vereinsheim. Im Lauf der Jahre stellte sich aber heraus: „Eigentlich ist es kein Vereinsheim, sondern eine Gastronomie“, sagt Zeyher.Von Donnerstag bis Sonntag war geöffnet, abgesehen vom Koch waren die Mitarbeiter im Service und hinter der Theke Ehrenamtliche. Heißt: Jede Woche mussten acht Leute im Plan stehen. Und das war eine ganz schöne Herausforderung. „Die Hälfte der Diskussionen in den Vorstandssitzungen ging nur noch ums Vereinsheim“, sagt Zeyher.Also kam vor einigen Monaten der Entschluss im Vorstand: Wir verpachten die Lounge. Ein richtiger Betreiber sollte her, ein Gastronom, der Küche und Betrieb in die Hand nehmen würde. Einfach sei das nicht gewesen, sagt Zeyher. Zweimal war sich der Verein schon mit Kandidaten einig, dann waren unterschriebene Verträge plötzlich wieder nichtig. Und dann tat sich unverhofft doch noch eine Möglichkeit auf. Die Vorstandsmitglieder Erik Bühler und Rainer Hohner schreiben die vor allem der Hirsch-Brauerei zu, die „ihre guten Kontakte“ habe spielen lassen.Der neue und erste Pächter der S4-Lounge heißt Galib „Gazza“ Mehacevic. Der Tuttlinger ist einer, der schon länger im Gastronomie-Geschäft ist. In den ersten Jahren des Honberg-Sommers hat er den Biergarten des Festivals betrieben, war im „Caf Journal“ tätig und hat für „Vinzenz’ Weinkeller“ gearbeitet. Immer nebenberuflich, sagt er, „die S4-Lounge mache ich jetzt zum ersten Mal hauptberuflich“.Dass er sich den Betrieb zutraut, keine Frage. Das Team hinter der Theke steht, den Koch Sami Khalifi hat er übernommen. Mit dessen Küche seien die Gäste immer recht zufrieden gewesen, so unisono die Meinung. Deshalb will Mehacevic an der Karte zunächst nichts ändern, „voraussichtlich erst im Januar“. Neu sind aber die Öffnungszeiten: Dienstag und Mittwoch wird die S4-Lounge jetzt zusätzlich geöffnet sein. Unter der Woche immer ab 17 Uhr, am Wochenende dann voraussichtlich ab 10 Uhr oder 10.30 Uhr, meint Mehacevic. „Ich denke, ein Frühschoppen könnte sich lohnen.“Darüber hinaus hat er sich Sonderveranstaltungen vorgenommen, die der Verein bislang nicht stemmen konnte - wenn sportliche Großereignissen anstehen zum Beispiel. Auch Familien- oder Betriebsfeiern seien jetzt möglich.Für den Verein ändert sich mit dem neuen Betreiber auch einiges. „Wir können die Räume jetzt eben nicht mehr als Vereinsheim nutzen“, sagt Zeyher, sie seien Gäste wie alle anderen. Dennoch: Für Sitzungen soll nach wie vor das Nebenzimmer zur Verfügung stehen. Und darüber hinaus sei der ganze Vorstand überzeugt, dass es „nur zusammen geht“, sagt Rainer Hohner. „Wir unterstützen uns gegenseitig.“Den Artikel können Sie sich unter folgendem Link ansehen: http://schwaebische.de/_arid,10335570 Schwäbische.de - so bleiben Sie immer auf dem Laufenden: http://www.schwaebische.de SC04 und Ralf Hellmer gehen getrennte Wege http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-trainerwechsel/ 2015-10-29 Ralf Hellmer ist ab sofort nicht mehr Cheftrainer des SC 04. Der Verein kam der Bitte von Hellmer um eine vorzeigte Auflösung des Vertrags nach und akzeptiert die Entscheidung schweren Herzens. Bis auf weiteres übernimmt der bisherige Co-Trainer Francesco Pastore das Traineramt.Der SC 04 Tuttlingen bedankt sich bei Ralf Hellmer für die gute Zusammenarbeit in den knapp eineinhalb Jahren und wünscht ihm für seine sportliche sowie persönliche Zukunft alles Gute. NEUERÖFFNUNG: Biergarten beim SC04 http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-neuer-biergarten/ 2015-08-05 Wir freuen uns Ihnen unseren neuen Biergarten ankündigen zu dürfen.Unsere Öffnungszeiten sind:Do und Fr von 17.00 UhrSa ab 15.00 UhrSo ab 10.00 Uhr FÜNF EURO CLUB: 5 FÜR 11 http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-5-fuer-11-aktion/ 2015-08-05 Werden auch Sie Mitglied im Fünf Euro Club des Sc04 Tuttlingen.So einfach funktioniert es:Bei jedem Sieg unserer 1.Mannschaft in der Saison 2015/16 bezahlen Sie 5€.Dieses Geld kommt dann ausschließlich unser Mannschaft zugute.Sie unterstützen somit den Verein und entlasten damit die Vereinskasse.Das Geld wird am Ende der Saison von einem Vorstand eingezogen.Machen Sie mit und werden auch Sie Mitglied im 5 für 11 Club des Sc04 Tuttlingen !!!Der Vorstand Rundschreiben zur Saison 2015/16 http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-rundschreiben-zur-saison-2015-2016/ 2015-07-01 Zum Beginn des neuen Spieljahres 2015/16 können Sie sich hier wichtige Informationen sowie für den Spielbetrieb erforderlich Unterlagen herunterladen. HAUPTVERSAMMLUNG 2015 http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-jahreshauptversammlung-2015/ 2015-03-25 Einladung zur Hauptversammlung:Am Mittwoch, 25. März 2015, findet in der S 4 Lounge (Vereinsheim) um 19.30 Uhr die Hauptversammlung statt. Außer den Berichten stehen auch weitere Anträge auf der Tagesordnung. Weitere Anträge sind mindestens 4 Tage vor der HV schriftlich bei einem der Vorstandsmitglieder einzureichen. Bitte vollständig erscheinen. Danke. Neue Trainer http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-neue-trainer/ 2015-03-25 Wir begrüßen unsere neuen Trainer:Trainer A-Team: Ralf HellmerTrainer F-Team: Nunzio Pastore Unsere 1. Mannschaft http://www.sc04-tuttlingen.de/aktuelles/aktuelles-unsere-erste-mannschaft/ 2015-03-25 Wir freuen uns Ihnen unsere neu aufgestellte 1. Mannschaft präsentieren zu dürfen.